Bürgerbefragung 2019

Ergebnisse der Bürgerbefragung des »GUGL«-Projekts ausgewertet

Im Februar 2019 hat die Stadt Sendenhorst alle 6.500 Haushalte in Sendenhorst und Albersloh angeschrieben. 2.000 ausgefüllte Fragebögen kamen zurück. über 20 Prozent der Bevölkerung über 18 Jahre hat somit teilgenommen, so dass die Ergebnisse repräsentativ sind. An der Kinder- und Jugendbefragung beteiligten sich rund 200 junge Sendenhorster und Albersloher.

Die Auswertung der Daten übernahm die Fachhochschule Münster, Fachbereich Soziale Arbeit. Wesentlich unterstützt wurde die Dateneingabe durch Studierende des Fachbereichs. Die Datenauswertung erfolgte anonym und lässt keine Rückschlüsse auf die Teilnehmer der Befragung zu.

Die Ergebnisse geben wertvolle Hinweise darauf, was den Menschen in Sendenhorst und Albersloh unter den Nägeln brennt. In den Bürgerwerkstätten werden diese Themen aufgenommen – alles unter dem Aspekt Gut und gemeinsam leben in Sendenhorst – in jedem Alter!

Die Auswertung (Stand Juli 2019) ergab folgende Ergebnisse:

Ergebnisse »GUGL«-Bürgerbefragung (PDF)

Nach oben